Systemisches Arbeiten

Bei der systemischen Arbeit geht es ebenso um die Stärken und Ressourcen des Einzelnen wie auch um die Dynamik der Beziehungen in der Familie oder im beruflichen oder privaten Umfeld.  Durch Sichtbar-Werden von Strukturen, Verbindungen, Abhängigkeiten führt das Problem zur Lösung.

Systemische Arbeit bietet sich besonders an bei Situationen, die eine ganze Familie betreffen, z.B. frühkindliche Regulationsstörungen, schwer zugängliche körperliche Beschwerden im Zusammenhang von Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit, bei unerwünschter Schwangerschaft, bei Partnerkonflikten, bei der Trauer um ein Kind und in der Kinderwunschzeit.